Demonstrieren von einzelnen Techniken aus einer für die realistische Selbstverteidigung sinnvollen Bewegung     5.Kyu (gelb)   4.Kyu      (orange)    3.Kyu (grün)    2.Kyu (blau)    1.Kyu (braun)
Fallen und Rollen (jeweils nach vorne, hinten, seitlich Rollen und Fallen   Freier Fall einseitig   Freier Fall zweiseitig   Freier Fall dreiseitig   Freier Fall   Vierseitig
Würfe (SV-Ausführung ; auch ohne Fassen an der Kleidung)            2           4            6            8            10
Abwehrmöglichkeiten durch Ausweichen, Blockieren oder Ableiten eines Angriffs            2            4            6            8            10
Angriffs- beziehungsweise Kontermöglichkeiten durch Faustschläge oder Handballenstöße            2            4            6            8            10
Angriffs- beziehungsweise Kontermöglichen durch Handkantenschläge oder sogenannte Hammerschläge            2            4            6            8            10
Angriffs- beziehungsweise Kontermöglichkeiten im Nahkampf durch Ellenbogenschläge/-stöße oder Kopfstöße            2            4            6            8            10
Angriffs- beziehungsweise Kontermöglichkeiten mit Hilfe von Fußtritten oder Kniestößen / -schlägen            2            4            6            8            10
Befreiungs-, Wurf- oder Festlegetechniken durch Hebeln der gegnerischen Gelenke (im Stand und am Boden)            2            4            6            8            10
Zwingen des Angreifers zur Aufgabe durch den Einsatz von Würgetechniken (im Stand und am Boden)            2            4            6            8            10
- - - - - -
Abwehrkombinationen gegen realistische Angriffe (sinnvolle Verknüpfung von mindestens drei Einzeltechniken)        5.Kyu       4.Kyu      3.Kyu       2.Kyu      1.Kyu
Verteidigung gegen Schläge, Stöße, Tritte oder Knieaktionen zum Kopf, Brustkorb beziehungsweise Leber/Nieren             1              2           3            4            5
Verteidigung gegen Schläge, Stöße, Tritte oder Knieaktionen unterhalb der Gürtellinie (zu den Genitalien, Low - Kicks etc.)            1            2           3            4            5
Abwehr von Körperumklammerungen oder Genickhebel (teilweise von vorne und von hinten angesetzt)            1            2           3            4            5
Verteidigung gegen Fassen an der Kleidung oder ergreifen der Handgelenke (teils von vorne, teils von hinten angesetzt)            1            2           3            4            5
Verteidigung in der Bodenlage gegen Tritte, Schläge, Festhalten, Würgeangriffe oder Vergewaltigungsversuche            1            2           3            4            5
Abwehr von bewaffneten Angriffen im Stand und in der Bodenlage (Schlagwaffen, Messer, Kette, Schusswaffen)            1            2            3            4            5
- - - - - -
Überprüfung der Fähigkeit, auf vorher nicht vereinbarte Angriffe intuitiv, schnell und angemessen zu reagieren         5.Kyu     4.Kyu      3.Kyu       2.Kyu     1.Kyu
Überraschungsangriffe aus einem Hinterhalt beziehungsweise beim durchqueren einer Personengruppe           1     2            3           4           5
Freikampf im Stand und am Boden (im Leichtkontakt, mit Schutzausrüstung für Hände, Füße und Genitalien)    5 Minuten    5 Minuten    5 Minuten    5 Minuten    5 Minuten